Auberginenrouladen mit Tomaten-Kapern-Oliven-Füllung

Tomaten, Auberginen, Pecorino: Mehr Italien geht nicht! Wer italienischen Geschmack auf dem Teller sucht, der findet ihn in Auberginenrouladen mit Tomaten-Kapern-Oliven-Füllung. Die Rouladen lassen sich hübsch anrichten und werden auch eure Gäste begeistern. Aus wenigen – dafür aber sorgsam ausgewählten – Zutaten entsteht ein Gericht, das den Gaumen verwöhnt. Dafür eignen sich die Geschälten Tomaten von Mutti: Durch ihr besonders fruchtiges Aroma kann man für einen Moment den Alltag vergessen und sich beim Essen nach Italien träumen.

Zutaten (für 4 Personen):

1 Aubergine (ca. 400)
400 g Mutti Geschälte Tomaten
30 g entsalzene Kapern
60 g grüne Oliven ohne Stein
50 g Paniermehl
30 g geriebener Pecorino-Käse
1 Frühlingszwiebel
40 ml natives Olivenöl extra
1 Bund Basilikum
1 Esslöffel Pinienkerne
Salz

Zubereitung:

Den weißen Teil der Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne andünsten. Die geschälten Tomaten hacken, hinzugeben und ca. 10 Minuten lang köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist,   anschließend salzen. Auberginen waschen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer Grillplatte von beiden Seiten anbraten. Kapern und Oliven hacken, zusammen mit Paniermehl und dem geriebenen Pecorino in eine Schüssel geben und vermengen. Den ganzen Bund Basilikum in feine Streifen schneiden und mit etwas Olivenöl vermengen. Ein wenig Tomatensoße hinzugeben, bis die Masse eine cremige Konsistenz erhält. Etwas von der Füllung auf jede Auberginenscheibe geben, in der Mitte umklappen und in eine Auflaufform legen. Tomatensoße darüber geben und alles mit etwas Öl beträufeln sowie den Pinienkernen garnieren. Die Auberginenrouladen bei 170 °C etwa 10 Minuten im Backofen überbacken. Mit frisch gehacktem Basilikum garnieren und heiß oder auch warm servieren.

Veröffentlicht unter Rezepte mit den Schlagworten , , , , , , , , , , , , , , , , , , .