Jeder Teller ein Hingucker – Lebensmittel natürlich einfärben mit Tomaten

Rot, rot, rot, sind alle meine Speisen: Farben machen unser Essen manchmal einfach etwas spannender und origineller. Ob du deine Gäste zum Staunen bringen willst oder einfach etwas Neues ausprobieren möchtest: Es gibt genug gute Gründe, um Gerichte farblich aufzupeppen – rein natürlich, versteht sich. Das Auge ist ja bekanntlich mit. Wer also keine Lust auf Tristesse in der Küche hat und seinen Kreationen eine schöne, leuchtend rote Farbe verleihen möchte, sollte zu Tomatenmark greifen. Wichtig dabei ist, dass das Tomatenmark mehrfach konzentriert ist und eine satte rote Farbe hat, wie das Dreifach konzentrierte Tomatenmark von Mutti.

Pasta:

Zuerst werden die Zutaten für den Nudelteig zu einer bröseligen Nudelteigmasse verrührt und leicht geknetet. Für schöne rote Nudeln etwas Tomatenmark und so viel zusätzliches Mehl unterkneten, bis ein glatter, nicht klebender, elastischer Nudelteig entstanden ist. Die Teigportion in eine Plastiktüte geben und für gut 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Danach die rote Teigportion auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte mit dem Nudelholz dünn ausrollen und mit einem Messer in Bandnudeln oder Spaghetti schneiden. Wahlweise kann hierfür eine Nudelmaschine verwendet werden.

Die fertig geschnittenen Nudeln wiederum leicht mit Mehl bestäuben, etwas trocknen lassen, anschließend in kochendem Salzwasser, je nach Dicke der Nudeln, etwa zwei bis drei Minuten lang bissfest kochen, mit einem Sieb herausfischen und mit einer Sauce nach Wahl servieren.

Dips:

Natürlich können auch Dips aller Art – zum Beispiel Hummus, Quark oder Kräuterbutter – mit einem Löffel Tomatenmark verschönert und gleichzeitig verfeinert werden.

Reis: 

Wer klein gewürfelte Tomaten (zum Beispiel Mutti Geschälte Tomaten) oder Tomatenmark mitkocht, erhält einen Tomatenreis mit hellroter Farbe. Außerdem bekommt der Reis eine leckere, feine Tomatennote.

Omelette:

Auch das Frühstücks-Omelette kann mit etwas Tomatenmark farblich aufgepeppt werden: Dafür einfach die Eier wie gewohnt verquirlen und etwas Tomatenmark einrühren. Nach Geschmack würzen und in einer Pfanne ausbraten.

 

Veröffentlicht unter Tomaten 1x1 mit den Schlagworten , , , , , , .