Wie werden Tomaten eigentlich geerntet?

Wir alle kennen und lieben ihn: den fruchtig süßen Geschmack frischer Tomaten. Doch wie kommen die roten Früchte zu ihrem einzigartigen Aroma? Alles steht und fällt mit der Tomatenernte. Bei dieser gibt es eine Menge zu beachten – mehr als manch einer auf den ersten Blick vermuten mag.

Jede Ladung geernteter Tomaten unterliegt strengen Kontrollen. Erst wenn die nötigen Anforderungen an Reife, Farbe und Geschmack erfüllt sind, ist die Ernte geglückt. Der Schlüsselfaktor: der exakte Erntezeitpunkt. Erst wenn die Tomaten lange genug in Ruhe in der Sonne gereift sind, sind sie für die Ernte bereit. Bei Mutti sind die Landwirte die Experten in punkto „Erntezeitpunkt“. Sie sind die Ersten, die die Mutti-Tomaten probieren. Ihr Gespür sagt ihnen, wann die Zeit reif ist – im wahrsten Sinne des Wortes.

Im Regelfall werden die Tomaten zwischen Juli und September geerntet. Um die Erntezeit auf ein Minimum zu reduzieren, erfolgt die gesamte Ernte maschinell, ungefähr so: Eine Erntemaschine fährt über das Feld und rodet die Tomatenpflanzen. Die roten Früchte werden vom Rest der Pflanze abgeschüttelt und dieser anschließend als Biodünger auf dem Feld zurückgelassen. Nach der Ernte werden die Tomaten dann für die weitere Verarbeitung in eine der nahegelegenen Fabriken gefahren. Diese sind während der Erntesaison rund um die Uhr in Betrieb. Dabei gilt: Obacht, die Tomate ist ein sensibles Früchtchen und möchte auch entsprechend so behandelt werden – dank moderner Technik kein Problem.

Das A und O jeder Tomatenernte bleibt jedoch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Landwirten. Mit vielen Familien arbeitet Mutti daher bereits seit mehreren Generationen zusammen und führt ein von Offenheit und Ehrlichkeit geprägtes Verhältnis zu den Landwirten. Im Laufe der Zeit haben diese ihre Arbeitsmethoden erfolgreich an die Werte von Mutti angepasst: Sie verfolgen ihre Arbeit stets mit Leidenschaft und tragen durch ihre besondere Expertise dazu bei, dem Anspruch Muttis an höchste Qualität gerecht zu werden.

Somit ist es das erfolgreiche Zusammenspiel aus jahrelanger Erfahrung, modernster Technik und einem mit den Mitarbeitern geteilten Wertesystem, das für den einzigartigen Geschmack der roten Frucht verantwortlich ist.

Veröffentlicht unter Tomaten 1x1 mit den Schlagworten , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .