Tomatensaft – Der heimliche Star im Flugzeug

Die einen lieben ihn und können sich einen Flug ohne nicht vorstellen und die anderen würden bei seinem Anblick am liebsten über die Notrutsche das Flugzeug verlassen. Von wem hier wohl die Rede ist? Na, vom Tomatensaft natürlich – dem am heißesten umstrittenen Getränk auf Kurz- und Langstreckenflügen.

Warum ausgerechnet an Bord von Flugzeugen so viel Tomatensaft getrunken wird? Ganz einfach: Der Geschmack des Safts verändert sich mit der Flughöhe. Während er am Boden oftmals als muffig oder lasch beschrieben wird, treten mit steigender Flughöhe sein süßer kühlender Geschmack und fruchtiger Geruch in den Vordergrund. Außerdem ist Tomatensaft super gesund, denn er enthält viele wichtige Nährstoffe – genau wie die rote Frucht, aus der er gewonnen wird.

Für diejenigen unter euch, die jetzt auch neugierig auf das rote Elixier geworden sind, dafür jedoch nicht extra ins Flugzeug steigen wollen, haben wir zum Schluss noch eine gute Nachricht: Ihr könnt Tomatensaft ganz einfach Zuhause selbst machen. Wir zeigen euch wie…

Zutaten (für ca. 800 ml):

1 Flasche Passierte Tomaten von Mutti

½ Stangensellerie

1 TL Olivenöl

½ TL Salz

Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst die Tomaten und den Sellerie in einen Mixtopf geben und 30 Sekunden lang auf Stufe 8 pürieren.

Danach das Olivenöl und das Salz hinzugeben und das Ganze 7 Minuten lang bei 100°C auf Stufe 1 aufkochen lassen.

Anschließend alles durch ein Passiertuch oder Haarsieb geben und so den Tomatensaft herausfiltern.

Je nach Belieben kann der Tomatensaft dann entweder direkt mit frisch gemahlenem Pfeffer serviert und getrunken werden oder er wird in Flaschen abgefüllt und zu einem späteren Zeitpunkt genossen. Geschlossen und gekühlt ist der Saft mehrere Monate haltbar, geöffnet etwa eine Woche.

Kleiner Tipp: Selbst gemachter Tomatensaft ist viel dünnflüssiger als das Fertigprodukt aus dem Supermarktregal und schmeckt meist auch weniger süß, da auf die Zugabe von Zucker verzichtet wird. Daher empfehlen wir dir für deinen Saft aromatische Tomaten zu verwenden. Diese zeichnen sich durch einen besonders intensiven und frischen Geschmack aus – genau wie die Produkte von Mutti.

Veröffentlicht unter Tomaten 1x1 mit den Schlagworten , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .