Spanisches Tomaten-Knoblauch-Brot

Spanisches Tomaten-Knoblauchbrot

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu. Wer noch etwas Fernweh hat, dem kann ich zumindest kulinarisch weiterhelfen. Probiert mal dieses Tomaten-Knoblauchbrot, in Spanien auch als Pan con Tomate bekannt.

Es besteht aus fünf einfachen Zutaten: leckeren Tomaten, geröstetem Brot, frischem Knoblauch, gutem Olivenöl und Meersalz. Die Zubereitung des Rezeptes ist denkbar einfach, aber das Ergebnis ist der Knaller. Macht euch auf eine Geschmacksexplosion gefasst.
Ich selbst habe dieses Gericht zum ersten Mal in einem kleinen Ort in Katalonien gegessen. Ein Biss, und ich bin gedanklich wieder in diesem niedlichen Restaurant am Fuße einer Burg mit direktem Blick aufs Meer.

Für das Tomaten-Knoblauchbrot benötigt ihr natürlich Brot. In Spanien wird dafür Coca Brot verwendet. Das sieht ein wenig wie ein dickes, aber flaches Baguette aus. Eigentlich könnt ihr dafür aber jede Brotsorte verwenden, die nicht zu stark im Eigengeschmack ist. Wichtig ist, dass dieses Brot gut geröstet ist.
Das geröstete Brot wird mit einer Knoblauchzehe bestrichen. Schält die Knoblauchzehe nicht, halbiert sie nur. So habt ihr sie besser im Griff und eure Hände riechen nachher nicht nach Knoblauch. Reibt das Brot kräftig (oder sanft, je nach Geschmack) mit der Knoblauchzehe ein. Anschließend kommen die fantastischen Mutti-Tomaten auf das Brot. Da ich diese Tomaten so mag, habe ich meine Brote mit viel Tomatenfruchtfleisch belegt. Sie haben ein wunderbares Aroma, eine tolle Farbe und das Beste – ihr könnt sie das ganze Jahr über genießen. Über die Tomaten wird noch etwas Olivenöl und Salz gegeben. Schon ist das Brot fertig.
Genießt es am besten direkt nach der Zubereitung, wenn es noch lauwarm ist. Serviert dazu gern spanischen Käse, wie z.B. Queso Manchego, oder Schinken.

Zutaten:
• 400 g geschälte Tomaten von Mutti
• 4 Scheiben helles Landbrot (alt. Baguette, Ciabatta)
• 2 Knoblauchzehen
• 2 EL Olivenöl
• Meersalz

Optional:
• Spanischen Schinken, z. B. vom Duroc Schwein oder Serrano Schinken
• Queso Manchego

Zubereitung:
1. Gießt die geschälten Tomaten von Mutti über ein Sieb und lasst sie abtropfen. Schneidet anschließend die Tomaten in kleine Stücke.
2. Röstet das Brot entweder im Toaster oder im Ofen bei 200 Grad für ca. 3 Minuten, bis das Brot schön knusprig ist.
3. Halbiert den Knoblauch mit der Schale und reibt mit der Innenfläche der Knoblauchzehe je eine Scheibe Brot ein.
4. Gebt nun das Tomatenfruchtfleisch auf die Brotscheibe. Wie dick, entscheidet ihr ganz nach Geschmack.
5. Träufelt ein paar Tropfen Olivenöl über die Tomaten und würzt sie mit etwas Salz.
6. Wer mag, reicht zu dem Tomatenbrot noch spanischen Schinken und Queso Manchego.

Tipp: Den übrig gebliebenen Tomatensaft würzt ihr mit ein wenig Salz und Pfeffer und genießt ihn kalt als Getränk.

Veröffentlicht unter Rezepte mit den Schlagworten , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .