Sommer, Sonne, Sonnenbrand – wie können Tomaten die Haut schützen?

Wer liebt es im Sommer nicht, sich am Strand, im Schwimmbad oder auf dem eigenen Balkon die Haut durch die warmen Sonnenstrahlen zu wärmen und danach am besten noch schön braungebrannt zu sein?

Leider sieht das in der Realität oft anders aus. Da wurde die Sonnencreme vergessen, sich zu unregelmäßig eingecremt, ein Sonnenschutz mit einem zu geringen Lichtschutzfaktor verwendet oder die eigene Haut ist von Natur aus sehr empfindlich, sodass aus der erhofften Sommerbräune schnell ein Sonnenbrand entsteht. Dieser sieht nicht nur unschön aus und schmerzt, er ist zugleich auch Gift für die Haut. Umso wichtiger ist es, nicht nur von außen sondern auch von innen die Haut vor der aggressiven UV-Strahlung zu schützen. Wusstet ihr, dass Tomaten dabei helfen können? Wie erfahrt ihr hier!

Tomaten als Sonnenschutz

Tomaten enthalten relativ große Mengen von sogenanntem Lycopin, das auch für die charakteristische rote Farbe der Tomate verantwortlich ist. Dieser Stoff hemmt den Stress, dem die Haut durch zu viel Sonnenlicht ausgesetzt ist, und schützt so von innen heraus vor Sonnenbrand.

Möchte man die gesundheitsfördernde Wirkung von Tomaten voll ausnutzen, sollten die  Früchte aber nicht roh, sondern gekocht gegessen werden. Zwar wird durch das Erhitzen der Gehalt an Vitamin C reduziert, die Konzentration von Lypocin nimmt beim Kochen allerdings zu. Folglich enthalten Tomatenmark sowie Tomaten aus der Dose mehr Lypocin als frische Tomaten.

Die Frische und Qualität der verarbeiteten Tomatenprodukte, ist dabei natürlich besonders wichtig. Deshalb eigenen sich vor allem die Tomatenprodukte der italienischen Marke Mutti: Nachdem die sonnengereiften Tomaten auf den Feldern geerntet wurden, werden sie innerhalb von 24 Stunden direkt verarbeitet. Das macht sie nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch reich an Vitaminen und Lycopin.

Besonders viel Lycopin enthalten Muttis Passierte italienische Tomaten, da die Tomaten bei der Herstellung lange gekocht und hoch erhitzt werden. Ideal also, um leckere Tomatengerichte zu kreieren und gleichzeitig die gesundheitsfördernde Wirkung der Tomate voll auszunutzen. Und da für die Tomate als natürlicher Sonnenschutz die Devise gilt „je mehr und je öfter, desto besser“, finden Sie hier vielfältige Rezeptideen für leckere und gesunde Menüs mit Tomaten.

Rezept-Tomatencocktail

Oder wie wäre es mit einem würzigen Tomatencocktail mit Tequila zum Sonnenuntergang?

Zutaten für 1 Cocktail:
• 4 cl Tequila
• 2 cl passierte Tomaten von Mutti
• 2 cl Orangensaft
• 1 cl Limettensaft
• 1 cl Grenadinesirup
• 5-7 Tropfen Tabasco
• Etwas schwarzen Pfeffer
• Eiswürfel

Zubereitung:
Gebt alle Zutaten, inkl. dem Eis in einen Cocktailshaker, schüttelt alles gut. Serviert den Cocktail in einem old fashioned Glas. Als Dekoration eignet sich etwas Limette oder ihr gebt dem Cocktailglas ein Salzrand.

Veröffentlicht unter Blog.