Schon gewusst…? 4 Geheimnisse über die Tomate

Eins ist klar: Tomaten schmecken unvergleichlich lecker. Aber was weiß man überhaupt über das leuchtend-rote Nachtschattengewächs? Die Tomate hat noch einiges mehr in petto als ihr hübsches Äußeres und ihren tollen Geschmack:

1)    Tomaten frieren ungern
Durch die Lagerung im Kühlschrank büßt die Tomate ihren Geschmack ein. Die leckeren Früchte sind kälteempfindlich und erleiden im Kühlschrank einen regelrechten Kälteschock. Die Folge: Die Tomate verliert an Aroma und schmeckt fade.

2)    Finger weg von unreifen Tomaten
Unreife Tomaten enthalten Solanin – und das ist giftig für den menschlichen Körper. Hier ist also Vorsicht geboten. Doch nicht alle grünen Tomaten sind auch gleich gefährlich: Grünfleischige Sorten, die in voller Reife eine gelbgrüne Farbe annehmen, sind vollkommen unschädlich.

3)    Tomaten lassen Obst reifen
Tomaten sollten bestenfalls unter sich bleiben – denn in der Nähe von anderem Obst und Gemüse hat die Tomate eine reifende Wirkung. Das Nachtschattengewächs setzen das Gas Ethylen frei, das zum Beispiel Gurken schneller weich werden lässt. Diese Wirkung kann man sich jedoch auch zu Nutzen machen: Ist die Kiwi mal wieder zu hart, wird sie neben der Tomate im Handumdrehen saftig und lecker.

4)    Tomaten halten das Herz gesund
Ihre intensive, rote Farbe verdankten Tomaten dem Pflanzenstoff Lycopin. Lycopin zählt zu den effektivsten natürlichen Nahrungsbestandteilen in Sachen Arterienschutz. Denn der Pflanzenstoff kann eine Ablagerung des schädlichen LDL-Cholesterins in den Gefäßen verhindern. Das wiederum beugt Arterienverkalkung vor und senkt somit das Risiko für einen Herzinfarkt. Interessant: Das Lycopin kann vom Körper besser aus verarbeiteten Tomatenprodukten, wie Tomatenmark, als aus frischen Tomaten aufgenommen werden. Das Tomatenmark von Mutti Parma enthält mit seinen puren Inhaltsstoffen geballte Tomatenpower und schmeckt somit nicht nur fantastisch, sondern ist dazu gut für die Gesundheit.

Veröffentlicht unter Tomaten 1x1 mit den Schlagworten , , , , , , , , , , , , , , , , .